•  >
  •  

    Was wir glauben


    Wir glauben; dass die Bibel das eingegebene; verlässliche und unfehlbare Wort Gottes ist. (2.Timotheus 3,15-17; 2.Petrus 1,21)

    Wir glauben; dass es einen ewigen Gott gibt; der in drei Personen existiert, Vater; Sohn und Heiliger Geist. (1.Mose 1,15. Mose 6,4Matthäus 28,19Johannes 10,30)

    Wir glauben an die Göttlichkeit von Jesus Christus (Johannes 10,33); Seine Geburt durch eine Jungfrau (Jesaja 7,14Matthäus 1,23Lukas 1,34-35); Sein sündloses Leben (Hebräer 4,157,26); Seine Wunder (Johannes 2,11); Seinen stellvertretenden und sühnenden Tod (1.Korinther 15,3Epheser 1,7Hebräer 2,9); Seine Wiederauferstehung (Johannes 11,251.Korinther 15,4); Seine Himmelfahrt zur Rechten des Vaters (Markus 16,19); Seine zukünftige Wiederkehr auf die Erde in Macht und Herlichkeit. (Apostelgeschichte 1,11Offenbarung 19,11-13Offenbarung 19,14-16)

    Wir glauben an den gegenwärtigen Dienst des Heilgen Geistes; der uns begabt; die Absichten von Jesus in dieser Welt zu erfüllen und der Seine Gegenwart durch die christliche Gemeinde offenbart (Römer 8,13-14Römer 121 Korinther 3,166,19-201.Korinther 12&14Epheser 4,305,18)

    Wir glauben an die absolute Notwendigkeit der Erneuerung durch den Heiligen Geist zur Errettung; wegen der übermäßigen Sündhaftigkeit der menschlichen Natur. Daran; dass alle alle auf der selben Grundlage des Glaubens an das vergossene Blut Christi gerechtfertigt sind. Allein durch Gottes Gnade und durch Glauben sind wir errettet. (Johannes 3,16-19Johannes 5,24Römer 3,235,8-9Epheser 2,8-10Titus 3,5)

    Wir glauben an die Wiederauferstehung; sowohl der Geretteten wie auch der Verlorenen; die; welche durch Glauben an das vollendete Werk Christi erettet sind; zur Auferstehung des Lebens; die; welche nicht errettet sind; zur Auferstehung des Gerichts. (Johannes 5,28-29)

    Wir glauben an die geistliche Einheit der Gläubigen durch unseren Herrn Jesus Christus. (Römer 8,91.Korinther 12,12-13Galater 3,26-28)

    Wir glauben; dass wir als Christen Vorbilder der Liebe Gottes in dieser Welt sind. Nach dieser (Agape) Liebe sehnen wir uns und ohne sie haben wir kein Recht uns als Christen zu bezeichnen. (1.Johannes 4,16-17)

    Wir glauben daran; dass die Gemeinde das Volk Gottes ist; zu Gott berufen und von Gott gesendet um zu Gottes Ehre den Nöten der Welt mit Gott zu begegnen. (Johannes 15,16Johannes 20,21Epheser 3,21Jakobus 1,27)